Wein-Verkostungen und der
Kauf von Weinen aus der
Dankbarkeit sind während
den Gasthaus-Öffnungszeiten
gerne möglich.

Sollten Sie einen anderen
Termin wünschen, so
bitten wir um eine
entsprechende
Voranmeldung.

Dankbarkeit-Weine

Sand und Schotter mit gelegentlich dünnen Humusauflagen sind charakteristisch für die Böden unserer Weingärten. Wir kultivieren darauf Reben von verschiedenem Charakter, wobei jedoch den Burgundersorten Pinot gris und Pinot noir sowie dem in unserem Weinbaugebiet so traditionsreichen Welschriesling eine besondere Bedeutung zukommt.

Der Winzer-Wirt Josef Lentsch bekommt jetzt auch Unterstützung von seiner Tochter Christine Lentsch, die als Absolventin diverser Weinfachschulen frischen Wind ins klassische Dankbarkeits-Repertoire bringt.

Zur Annäherung an die kraftvollen, im kleinen Holzfass ausgebauten Weine von Pinot gris und Pinot noir können der vollfruchtige Welschriesling, der duftige Muskat und die beiden Hausweine – Cuvées in Rot und Weiß mit jeweils großem Burgunderanteil – angenehme Dienste leisten. Als Abschluss einer Verkostung sind die Trockenbeerenauslesen empfohlen, die überwiegend aus Pinot gris und/oder Welschriesling gekeltert werden, und das fast in jedem Jahr.

Sämtliche Weine der „Dankbarkeit“ können Sie während den Öffnungszeiten des Gasthauses verkosten. Für eine Reservierung klicken Sie bitte hier

 

Die aktuellen Weine 


Sandperle 2017 
Vol: 11%     Welschriesling 
0,75lt.     € 5,00 
 

Grüner Veltliner 2017 
Vol: 12%     
0,75lt.     € 5,00


Sauvignon Blanc 2017 
Vol: 12%     
0,75lt.     € 6,00


Muskat³ 2017 
Vol: 12,5%     
0,75lt.     € 7,00
 

Dankbarkeit weiß 2017 
Vol: 12% 
Ein weißes Cuvée aus Chardonnay, Pinot Blanc und
Pinot Gris, im großen Holzfass und gebrauchten
Barriques ausgebaut, sozusagen unser „Hauswein". 
0,75lt.     € 7,00
 

Dankbarkeit rosè 2017
Vol: 13,5%     
0,75lt.     € 7,00
 

Frizzante rosè 2017
Pinot Noir ROSÈ BRUT
ohne Dosage
Vol: 13,5%     
0,75lt.     € 7,00



 Zweigelt 2015
12,5 % Vol., trocken
0,75lt.     € 6,00
 
Dankbarkeit rot 2014
12,5 % Vol., trocken 
Ein rotes Cuvée aus Zweigelt, St. Laurent und
Pinot Noir, im großen Holzfass und gebrauchten
Barriques ausgebaut, sozusagen unser „Hauswein". 
Falstaff 2017: 91 Punkte
0,75lt.     € 7,00
 
Blaufränkisch 2015  
13 % Vol., trocken
Gault Millau 2018: 3 Trauben
0,75lt.     € 9,00
 
Pinot Noir 2011 
13 % Vol., trocken
Falstaff 2016: 93 Punkte
A LA CARTE 2016: 92 Punkte 
0,75lt.     € 15,90 
  
Pinot Noir 2013 
13,5 % Vol., trocken
0,75lt.     € 15,90 
 
 
  
Pinot Gris 2015  >>lieblich<< 
12,5 % Vol.,  (39g RZ)
A LA CARTE 2018: 93 Punkte  
0,75lt.     € 16,50
 
  
Spätlese 2011 
Welschriesling & Goldburger
13,5 % Vol., lieblich (19g RZ)  
0,75lt.     € 7,50
 
 
Auslese   >>Schrammel<<    2017 
Welschriesling
13,5 % Vol., süß (71g RZ)  
0,375lt.     € 7,00 
 
 
Beerenauslese 2017 
Welschriesling & Pinot Gris
13 % Vol., süß (98g RZ)  
0,375lt.     € 9,50
 
 
Trockenbeerenauslese Welschriesling „37“ 2005
10 % Vol., süß (249g RZ) 
Wine Challenge 2008: Silbermedaille  VINARIA 2008:*** 
wein-plus.de: 91 Punkte  Falstaff 2008: 95 Punkte
A LA CARTE 2009: 95 Punkte 
0,375lt.     € 25,00
 
 
Trockenbeerenauslese Welschriesling 2003
12,5 % Vol., süß (159g RZ)
VINARIA 2006:***  Falstaff 2006: 93 Punkte 
0,375lt.     € 25,00
 
 
Trockenbeerenauslese Welschriesling 2002
8 % Vol., süß (273g RZ)
Vin Agora Botrytis - Budapest 2005: Goldmedaille  Bgld. Landesprämierung 2005: Goldmedaille Austria Wine challenge 2005: Goldmedaille  VINARIA 2005: ***  Falstaff 2005: 91 Punkte, A LA CARTE 2006: 90 Punkte  wein-plus.de: 96 Punkte 
0,375lt.     € 25,00 
 
 
 
Ältere Jahrgänge (nicht nur bei Süßweinen) und Magnumflaschen auf Anfrage. 
Die Preise sind ab-Hof-Preise, inklusive alles Steuern. 
 
Versandkosten je 12 Flaschen: 
Österreich € 11,00 
Deutschland € 19,00